Was unterscheidet
Erklärfilm, Werbespot & Imagefilm?

ERKLÄRFILM

Ein typischer Erklärfilm dauert selten länger als 2 Minuten. Er dient dazu Aufmerksamkeit für ein neues Produkt zu erregen oder auch für die Aufklärung und Qualifizierung neuer Mitarbeiter. Mit einem Erklärvideo können sie einen schwierigen Sachverhalt leicht verständlich vermitteln. Vielleicht Gründen Sie gerade ihr eigens Kleingewerbe, bieten eine komplizierte Dienstleistung oder ein besonders innovatives Produkt an.

WERBESPOT

Werbespots sind kurze Filme, in denen ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung beworben wird. Mit einer Dauer von rund 30 Sekunden sind sie kürzer als Erklärvideos. Das Ziel eines klassischen Werbespots ist simpel: die Bekanntheit Ihrer Marke erhöhen und größere Verkaufszahlen erzielen.

IMAGEVIDEO

Imagefilme sind mit 5 bis 10 Minuten länger als Werbespots und enthalten keine Call-to-Action. Das primäre Ziel des Imagefilms ist, Ihr Unternehmen vorzustellen und in einem positiven Licht zu präsentieren. Ein gelungener Imagefilm sorgt daher für einen Informationsgewinn und befördert gleichzeitig die positive Außenwahrnehmung – das “Image” – Ihres Unternehmens. Bei einem Imagefilm kommen auch die Mitarbeiter zu Wort, so erhält das Unternehmen “ein Gesicht”.